Sie sind hier:  Neues
20-05-17 05:26 Alter: 2 yrs

U15 schlägt VfB Gaggenau 2001

Rubrik: C1-Jugend, Neues

Auswärtssieg im Spitzenspiel/Souveräner Schiri

Am Mittwochabend mussten unsere C-Jugend-Kicker beim Tabellendritten, dem VfB Gaggenau 2001, im Traischbachstadion vor (fast) ausverkaufter Kulisse antreten. Im Hinspiel hatten wir eine deutliche 0:3 Schlappe einfahren müssen und waren somit hoch motiviert, uns entsprechend zu revanchieren.

Und auch in Gaggenau starteten wir furios und erspielten uns bereits in den ersten fünf Minuten drei hochkarätige Torchancen. Trainer und Fans waren jedoch erneut fassungslos über die Abschlussschwäche, die uns leider schon die gesamte Saison verfolgt. In der 11. Minute war es aber dann soweit. Robin konnte aus guter halblinker Position den Ball stramm zum 1:0 einschieben. Wenige Minuten später wurde der bärenstark aufspielende Robin im Strafraum unsanft von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Philipp in gewohnt sicherer Manier zum 2:0. Nun war der erste große Druck draußen; gefühlt hätte es zu diesem Zeitpunkt jedoch sicher schon 5:0 stehen können, wenn nicht gar müssen. Der weitere Spielverlauf der ersten Halbzeit war geprägt von tollen Kombinationen sowohl über die rechte "David-Arne"-Seite als auch über die linke "Jannik-Robin"-Seite. Über die zahlreich ausgelassenen Torchancen wollen wir hier jedoch zum Wohl unserer Spieler nicht berichten.

In der 2. Halbzeit hatten unsere Jungs zunächst etwas den Faden verloren und begannen mit dem Gegner "mitzubolzen". In der 50. Minute gelang Arne aber aus halbrechter Seite mit einem schönen Schuss das 3:0 und das Spiel war entschieden. Was sich in den 56. Minute jedoch Keeper Tristan dachte, der eine richtig gute Saison spielt und ein großer Rückhalt für das Teams ist, bleibt wohl für ewig sein Geheimnis. Auf einmal stand es 3:1 und keiner wusste warum. Dennoch war der Sieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Die kurze Drangphase der Gaggenauer wurde von unseren stark aufspielenden Jannik und David kompromisslos beendet, so dass keine weiteren Torgelegenheiten der Gaggenauer entstanden. Vale hatte in der 2. Halbzeit etliche gute Aktionen und hätte mit etwas Glück seinen verdienten Treffer erzielt, ebenso Tim, der nur das Aluminium traf. Alles in allem ein hochverdienter Sieg in einem fairen Spiel und einem souverän leitenden Schiedsrichter Uwe Pinkinelli.